Verkehrszählung in Moers 2020

Der Fachdienst 8.2 - Verkehr/ Straße führt regelmäßig Geschwindigkeitsmessungen auf öffentlichen Straßen im Stadtgebiet Moers durch. Für die Verkehrsmessungen wird ein Messgerät (Impactor der Firma Impact systems GmbH) verwendet, das sich in einem kleinen grauen Kasten befindet und unauffällig für die Verkehrsteilnehmer an Schilder- oder Laternenmasten befestigt wird. Das Messgerät kann durchgängig mehrtägige Zählungen und Geschwindigkeitsmessungen vornehmen, so dass sich die Verkehrssituation bewerten lässt.

Das Messgerät führt die Messungen mittels Radar durch. Die Daten die aufgezeichnet werden sind:

Datum, Uhrzeit, Platzhalter (00), Geschwindigkeit, Fahrzeuglänge und Fahrtrichtung Beispiel: 26.02.16 10:05:46;00;034;02;1 26.02.16 10:07:06;00;043;01;0 26.02.16 10:07:22;00;018;01;1 26.02.16 10:07:27;00;047;01;0

Hier gibt es 2 Besonderheiten:

Über die Fahrzeuglänge im Messstrahl wird über ein gesondertes Programm die Unterscheidung zwischen Pkw und Lkw getroffen.

Mindestlänge Pkw 1 m Mindestlänge Lkw 8 m Mindestlänge Lastzüge 12 m

Bei der Fahrtrichtung wird die dem Messgerät am nächsten liegende Fahrspur zuerst genannt, die im Ascii-Format mit 0 und die gerätfernere Fahrspur mit 1 bezeichnet werden.

Dem jeweiligen Dateinamen (z.B. Landwehrstraße57_T30_15122014) sind der Straßenname, Haus-Nr., die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit (T 30-30 km/h; T50-50 km/h usw.) und das Anfangsdatum der Messung zu entnehmen.

Ab März 2020 sind die Messungen bezüglich der Verkehrsmengen nicht mehr repräsentativ, da durch die Lockdowns und die gestiegene Zahl an Homeoffice-Plätzen die Anzahl der Fahrten stark zurückgegangen ist.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Quelle http://www.offenedaten.moers.de
Autor Stadt Moers
Verantwortlicher Sabrina Meurer
Version v2022.01
Zuletzt aktualisiert 29. April. 2022, 09:34 (UTC)
Erstellt 29. April. 2022, 08:59 (UTC)